Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

In diesem Artikel möchte ich auf den Zusammenhang zwischen Gesundheit und Erfolg eingehen und dir zeigen, dass der Schlüssel zum Erfolg immer mit Gesundheit beginnt. Außerdem werde ich dir einfache Möglichkeiten aufzeigen,  wie und welche Änderungen du in deinem Leben vornehmen kannst, um das zu erreichen, was du dir wirklich wünschst.

Ist es dein Ziel, im Leben erfolgreich zu sein? Erfolgreich sein muss nicht zwangsläufig mit Geld verdienen zu tun. Es geht bei dieser Frage jetzt also nicht vordergründig darum, ob du mit deinem Unternehmen erfolgreich sein möchtest. Vielleicht beziehst du erfolgreich sein zur Zeit auf eine glückliche Partnerschaft oder einfach auf ein besseres Leben mit deiner Familie. Oder du ziehst in Betracht dich auf einem bestimmten Gebiet weiterzuentwickeln, welches dich in deiner Persönlichkeitsentwicklung voranbringt. Oder auch nur auf den Wunsch einer langen, langen Reise durch die Welt, durch Europa, durch Deutschland oder wo auch immer. Ganz gleich, was dein Ziel ist, es gibt einen Faktor, der all diese Dinge miteinander verbindet. Gesundheit! Ohne  Gesundheit kann man nicht erfolgreich sein! 

Gesundheit wird dir nicht geschenkt, sie ist etwas, das du tagein und tagaus fördern und leben musst. Was du täglich in dein Leben integrieren musst.  Es liegt in deiner Hand, ob du gesund bist oder nicht. Niemand kann dir diese Verantwortung abnehmen. Und ja, du allein und dein Lebensstil bist für deine Gesundheit verantwortlich. Hier klammere ich natürlich Krankheiten die durch Unfälle verursacht wurden oder bleibende Schäden, die bereits mit der Geburt vorhanden waren. Da kannst du nichts dafür und das ist auch nicht auf dein Lebensstil zurückzuführen. Aber alle anderen Erkrankungen oder Unwohlsein ist die Summe deines Lebensstils.

Schlaf, Gesundheit und Erfolg hängen zusammen

Schlaf ist lebenswichtig, denn im Schlaf kann der Körper und seine Zellen sich regenerieren. Du brauchst diese Zeit um wieder aufzutanken und Kraft zu schöpfen. Wenn du nicht genug Schlaf bekommst oder dein Schlaf nicht tief und fest ist, du also das Gefühl hast, die ganze Nacht irgendwie doch wach gewesen zu sein, dann schlägt sich das auf deine Gesundheit wieder. Und zwar körperlich als auch geistig und selig. Die Nacht beeinflusst also sowohl negativ als auch positiv dein Leben, deine Gesundheit, deinen Erfolg.

Gründe, warum du jeden Tag genug Schlaf benötigst:

1. Schlaf ermöglicht es deinem Gehirn, neue Informationen in dein Gedächtnis zu übertragen, indem es einen Prozess anwendet, der als Gedächtniskonsolidierung bekannt ist. Studien zeigen, dass Schülerinnen und Schüler besser abschneiden, wenn sie vor der Teilnahme an einem Test gut geschlafen und in der Nacht davor gelernt haben.

2. Wenn du nicht genug Schlaf bekommst, wird dein Stoffwechsel und somit auch dein Gewicht beeinträchtigt. Wobei der Stoffwechsel auch an fast allen anderen Mechanismen im Körper beteiligt ist. Das heißt also, auch andere wichtige Vorgänge im Körper werden langfristig beeinträchtigt, was zu leichten bis schweren Krankheiten führen kann.

3. Nicht genug Schlaf zu bekommen, kann tatsächlich zu einem Sicherheitsproblem werden. Du kannst beim Autofahren oder bei der Arbeit einschlafen, was zu Unfällen und Verletzungen führen kann. Gut das mag jetzt vielleicht sehr abstrakt klingen, aber es ist nicht ausgeschlossen. Denn die Dosis macht das Gift.

4. Schlafmangel führt oft zu Stimmungsschwankungen. Das führt zu dazu, dass man gereizt, ungeduldig und launisch wird und dass die Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit nachlässt.

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

5. Bluthochdruck kann durch Schlafmangel verursacht werden, da sich der Hormonspiegel verändert und man unregelmäßige Herzschläge bekommen kann. 

6. Durch Schlafmangel wird auch das Immunsystem anfälliger für Krankheiten. Somit bist du grippeanfälliger, aber auch andere leichte bis schwere Krankheiten können leichter ausbrechen. Wenn dem Körper der wohltuende und regeneriende Schlaf fehlt,  hat die Forschung gezeigt, dass die Zytokinmoleküle, die das Immunsystem kontrollieren, vermehrt vorhanden sind. Dies führt zu Veränderungen in der  Blutchemie, die zu Herzkrankheiten, Diabetes und psychischen Erkrankungen führen können.  Zahlreiche Studien zeigen, dass Menschen mit Schlafentzug eher an Depressionen leiden, als Menschen, die regelmäßig genug Schlaf bekommen.

7. Schlafmangel macht dick. Denn oftmals greift man bei Energielosigkeit und Müdigkeit schnell zu Fast Food, Fertiggerichten und ungesunden Knabbereien.

Die Ernährung ist der Schlüssel zum Erfolg und deiner Gesundheit

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

Überall wird von gesunder Ernährung gesprochen und zig Varianten von Ernährungsformen als die Einzig Wahre angepriesen. Es ist also kein Wunder, dass viele Menschen total verunsichert sind. Und wenn sie sich für eine Ernährungsform entscheiden, wundern sie sich nach geraumer Zeit doch, dass es ihnen nicht wirklich besser geht. Die Basis und Grundvoraussetzung einer gesunden Ernährung besteht darin, dass dem Körper alle wichtigen und notwendigen Nährstoffe, Vitaminen und Mineralien versorgt wird, damit dieser uneingeschränkt  funktionieren kann. Dazu gehört die Erhaltung deiner Billionen von Zellen, Gewebe und Organe sowie deren Funktionstüchtigkeit. Wenn deinem Organismus also Nährstoffe fehlen, und das ist bei unserer heutigen Ernährung zu 95 % der Fall, leidet deine Gesundheit. 

Um gesund und vital zu werden, zu sein und zu bleiben, muss deine Ernährung aus LEBENSmitteln bestehen. Unter Lebensmittel verstehe ich Nahrung, die dem Körper lebendige Nährstoffe zuführt. Das heißt im Umkehrschluss, dass man alle Nahrungsmittel meiden sollte, die dem Körper keine Nährstoffe des Lebens zur Verfügung stellt.

Da muss man sich natürlich auch fragen, ob die Pizza dem Körper noch Lebensenergie gibt. Also Energie und Nährstoffe die mit Leben gefüllt sind. Was ist mit den so beliebten Fischstäbchen? Sind diese noch mit Leben gefüllt? Wie sieht es mit Brot aus, welches im Schnellverfahren hergestellt wird. Sind da noch für uns Menschen lebensnotwendige und gesunde Darmbakterien enthalten? Frag dich doch an dieser Stelle mal, warum so viele Menschen Nahrungsmittelallergien entwickeln. Das liegt an unseren in der heutigen Zeit hergestellten Nahrungsmitteln, die eigentlich zu fast 70 % oder aus dem Chemielabor kommen. Was ist da denn noch lebendiges und natürliches drin? Der Körper ist ein Wunderwerk der Natur und kann unsere Sünden recht lange stillschweigend standhalten. Er meldet sich ab und an mal mit Unwohlsein, Kopfschmerzen, Sodbrennen, Verstopfung. Doch wenn du all seine kleinen Warnschüsse immer ignorierst, muss er auf andere Krankheiten zurückgreifen, um sich und dich am Leben zu halten. Das macht er so lange, bis auch er erschöpft ist und nicht mehr kann.

Wenn du also erfolgreich sein, kraftvoll, vital und gesund sein möchtest  und vor Lebenskraft nur so übersprudeln willst, dann schau dir deine Ernährung an.

Baue in diese so viel wie möglich pflanzliche und rohe Bestandteile ein. Meide Zucker und alle zuckerhaltigen Getränke und reduziere deinen Fleischkonsum. Ernähre dich ausschließlich von Bio-Lebensmitteln, integriere hochwertige Öle und Fette in deine Nahrung und peppe diese mit frischen Wildkräutern auf. Die Natur hat reichlich davon und auch noch kostenlos. 

Bleib in Bewegung und dein Geist freut sich

Bewegung ist das A und O für deine Gesundheit, neben der richtigen Ernährung.  Bewegung ist aber auch eine wundervolle Möglichkeit, dein Energieniveau zu steigern. Wenn du anfängst und dich täglich ein wenig steigerst und die Bewegung regelmäßig in deinen Tagesablauf integrierst, wirst du innerhalb weniger Tage einen Unterschied feststellen.  Du wirst merken, das du fitter und agiler, aber auch beweglicher im Geist wirst. Eine erhöhte Energie führt zu mehr körperlicher Ausdauer, und dies hilft dir, deine täglichen Aufgaben besser zu bewältigen. Du wirst nicht mehr so müde sein und dich ohne ersichtlichen Grund besser und glücklicher fühlen.

Aktiv zu sein, fördert auch deine Konzentrationsfähigkeit und hilft dir, nachts besser zu schlafen. Gleichzeitig hilft dir die Bewegung, Spannungen abzubauen und Stress in deinem Leben zu reduzieren.

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

Aktiv sein und sich bewegen heißt nicht, dass du dich jetzt für den Marathon vorbereiten musst. Es reichen schon 30 Minuten einen straffen Spaziergang pro Tag einzuplanen. Das kann man dann natürlich auch steigern, so dass du an deinem freien Tag auch mal eine Tageswanderung oder eine Tagesradtour unternehmen kannst. Wichtig ist, dass die Bewegung Spaß macht und dass du wenigstens 3mal die Woche eine Bewegung ausführst, bei der dein Puls gefordert wird. Wenn du also täglich etwas Yoga, Pilates oder Qigong machst, dann versuche täglich auch einen straffen 30-minütigen Spaziergang einzuplanen. Oder du fährst mit dem Fahrrad zur Arbeit. Egal was, die Hauptsache du bewegst dich richtig. Such dir eine Bewegungsart aus, die dir Spaß und Freude bereitet. Dann besteht auch keine Gefahr, dass du wieder aufhörst.

Bewegung hat nicht nur einen gesundheitlich positiven Effekt auf deinen Körper. Durch Bewegung baust du auch sehr schnell Stress ab, so dass du wieder in den Entspannungsmodus gelangst.  Zudem setzt regelmäßige Bewegung Endorphine, also Glückshormone frei. Zudem bleibst du leistungsfähiger und konzentrierter. Alles Dinge, die dich in deinem Weiterkommen, egal auf welcher Ebene positiv unterstützen. Durch regelmäßige Bewegung kombiniert mit einer gesunden, vitalstoffreichen energiebringenden Nahrung wirst du erfolgreicher deine Ziele erlangen.

Wenn du von den Vorteilen überzeugt bist, die dir eine regelmäßige Bewegung bringen, dann sollte dir der Beginn nicht so schwerfallen. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und unser kleines Teufelchen in uns, möchte auch meist nur den bequemen Weg gehen. Daher wird es vorkommen, dass du keine Lust hast und dich motivieren musst. Plane also am besten deine zukünftige Bewegungszeit fest in deinen Tagesablauf ein, im Idealfall immer zur gleichen Uhrzeit. So gehst du eher der Gefahr aus dem Weg, dein Training aufgrund anderen „wichtigen“ Dinge ausfallen zu lassen. 

Sei dir auch bewusst, dass du dich erst daran gewöhnen musst, deine Komfortzone zu verlassen. Man geht davon aus, dass sich erst nach ca. 28 Tagen ein Automatismus eingestellt hat. Wenn du also diese 28 Tage durchgehalten hast, dann fällt es dir nun täglich leichter. Und das Schöne daran ist, dass du diese Bewegungsart irgendwann nicht mehr missen möchtest, weil es dir guttut und du positiv süchtig danach wirst.

Wenn du morgens gleich als Erstes trainierst, wirst du dich vitaler und energiegeladener fühlen und feststellen, dass es viel einfacher ist, die Dinge bei der Arbeit zu erledigen. Vielleicht stellst du sogar fest, dass deine Produktivität erheblich zunimmt. 

Stress schadet deiner Gesundheit und somit auch deinem Erfolg

Es gibt zahlreiche Gründe, warum man unter Stress leidet. Egal ob du zur Zeit noch einen Job hast, der dich stresst, oder ob du ein traumatisches Erlebnis verarbeiten musst oder einfach nur, weil du dich um Familie, Kinder, Haus und Job kümmern musst. Oder einfach nur, weil du mit deiner Gesundheit nicht zufrieden bist. All das kann zu Stress führen, welcher dich langfristig krank macht, doch aktuell nicht deine Ziele erreichen lässt. Es ist also wichtig, zu lernen, wie du mit Stress umgehen kannst, so dass er dich und dein Leben nicht mehr kontrolliert, sondern du ihn kontrollierst.

Ob du gestresst bist, kannst nur du beurteilen. Doch wenn du schnell reizbar bist, keine Leistung mehr bringst oder oft unter Kopfschmerzen, Schlafstörungen leidest, dann bist du sicher nicht mehr gelassen und entspannt.
Sobald du auch nur kurzweilig das Gefühl hast, Dinge geraten aus der Kontrolle, dann ist Stress im Spiel.

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit und dafür muss dein Schlaf gut sein

Menschen, die gestresst sind, haben oft das Gefühl, keine Zeit für sich selbst zu haben. Sie sind zu sehr damit beschäftigt, sich um andere zu kümmern. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich jeden Tag Zeit für ‚MICH‘ zu nehmen. Alles, was du brauchst, sind 15 bis 30 Minuten „Ich“-Zeit pro Tag. Das kann die Zeit sein, in der du in Ruhe ein Buch liest, ein entspannendes Schaumbad nimmst, einen Spaziergang machst oder joggen gehst. Nutze diese Zeit, um etwas Positives für sich selbst zu tun. Es wird einen großen Unterschied für dein geistiges Wohlbefinden ausmachen.  

Glück ist der Treibstoff für deinen Erfolg

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

Würdest du von dir behaupten, dass du dich glücklich fühlst?

Viele Menschen verbringen viel Zeit damit, die EINE Sache zu finden, die sie zu einem glücklicheren Menschen macht. Egal ob es die Suche nach einem noch besseren Job ist oder dass es das neueste Handy ist oder man mehrmals im Jahr in Urlaub fahren muss oder auch den Partner verlassen, um einen besseren zu finden. Oder aber sie meinen erst dann glücklich  zu sein, wenn sie viel Geld haben, wenn sie reich sind. Erkennst du dich an dieser Stelle wieder?

Dann hast du jetzt die Möglichkeit, deine Gedanken umzuprogrammieren. Fülle und Glück sind völlig unabhängig von äußeren Einflüssen und äußeren und materiellen Dingen.
Glück treibt den Erfolg an. Es ist nicht der Erfolg, der das Glück antreibt. Wenn du lernst, positiver zu denken, wirst du dich kreativer, energischer und produktiver fühlen. 

Es ist nicht der Erfolg, der das Glück antreibt. Glück treibt den Erfolg an.

Shawn Achor, amerikanischer Autor und Redner, verfasste in seinem Buch „The Happiness Advantage“ die sieben Prinzipien der positiven Psychologie, die den Erfolg und die Leistung bei der Arbeit fördern.  Darin erklärt er, wie wichtig es ist, zu lernen, wie man sein Gehirn umprogrammieren kann, um auf diese Weise zu denken. Er konzentriert sich darauf, Menschen zu ermutigen, jeden Tag 5 einfache Schritte zu machen, um positiver zu werden. Und diese 5 Schritte möchte ich mit dir hier teilen:

1. Sei täglich für 3 Dinge dankbar.
2. Zeitschrift über eine positive Erfahrung
3. Täglich 15 Minuten trainieren
4. Täglich 2 Minuten meditieren
5. Jeden Tag einen Akt der Freundlichkeit tun, wie z.B. ein Dankschreiben oder eine E-Mail schreiben.

Die Forschung hat gezeigt, dass dein Gehirn besser funktioniert, wenn du glücklich bist. Wenn du dich in einem positiven Geisteszustand befindest, bist du 30% produktiver bei der Arbeit. 

Persönliches Wachstum beinflusst deine Gesundheit und deinen Erfolg

Persönliches Wachstum bringt persönliche Veränderungen und Fortschritte hervor. Der Schlüssel zum persönlichen Wachstum liegt darin,  dass der Prozess von innen heraus beginnt. Um persönliches Wachstum zu erreichen, musst du Änderungen in deinem Leben vornehmen. Das bedeutet, du gehst Veränderungen an. 

Schritte, die persönliches Wachstum fördern:
– Lerne dich selbst zu verstehen – Reinige und erweitere dein Bewusstsein  
– arbeite an deiner Einstellung
– Glaube an dich und deine Potenziale
– entwickle deine Fähigkeiten weiter
– setze dir realistische Ziele 
– eliminiere alle negativen Gefühle und Gedanken

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.“
altes chinesisches Sprichwort

Um sich und seine Potentiale zu erkennen, sein inneres Selbst zu entdecken, muss man tief in sich blicken. Dabei kommen oft auch Gefühle hoch, die man gern verdrängt oder über die man lieber schweigt. Doch um sich und sein Handeln zu verstehen, muss man diese Gefühle und Gedanken zulassen und aussprechen. Doch hier brechen viele ab, denn sie haben Angst ihre Gefühle zu zeigen. Wenn auch du zu diesen Menschen gehörst, und nicht gern über Sorgen und Gefühle sprichst, dann vertraue diese einem persönlichen Gedankenbuch an. Das ist auch hilfreich, wenn du nur über bestimmte Gedanken und Gefühle nicht mit anderen darüber sprechen möchtest. Durch das Aufschreiben, kannst du aber ausdrücken, wie du dich fühlst. Gleichzeitig ermöglicht es dir, zu verstehen, woher deine Gefühle kommen.  Falls du für ein bestimmtes Problem Hilfe benötigst, lass dich nicht von Ängsten überwältigen.

Wenn  du dich deprimiert, niedergeschlagen oder unbegründet energielos fühlst und nicht weißt, warum, dann schaue dir die Menschen in deinem sozialen Umfeld an. Fühlen sie sich alle gleich? Negative Menschen ziehen andere negative Menschen an. Wenn du also positive Veränderungen bewirken willst, dann fange an, dich mit Menschen zu umgeben, die glücklich, ruhig und erfolgreich sind. Diese Gefühle werden auf dich abfärben!

Andere Bereiche, in denen du an einer Verbesserung arbeiten solltest, sind deine Fähigkeiten. Der Erwerb neuer Fähigkeiten kann helfen, eine besser bezahlte Arbeit zu finden. Dies kann dazu führen, dass du in der Lage bist, eine bessere Lebensqualität zu leben, was sich auf deine Gesundheit auswirken wird.  Oder du kannst dir dadurch bestimmte Coachings leisten, die dich auf dem Weg zu deinem Ziel näher bringen.  Oder aber du suchst dir einen Job, bei welchem du weniger arbeiten musst, um deine so gewonnen Freizeit für dein persönliches Wachstum zu nutzen. Wenn du dich materiell dadurch ein wenig reduzieren musst, dann spüre in dich hinein, wie es sich anfühlt. Schaue also gut in dich hinein und erkenne, welche Veränderungen du beginnen kannst.

Job, Gesundheit und Erfolg hängen zusammen

Vielen Menschen gehen einem Job nach, der ihnen keine Freude bereitet. Sie machen ihn einfach, um die Rechnungen zu bezahlen, um sich etwas leisten zu können, um die Rente gesichert zu haben. Was, in der heutigen Zeit, auch immer Rentensicherheit heißen mag. Die Arbeit ist für sie Mittel zum Zweck. Sie tun sie nicht, weil es ihre Berufung ist, sondern „gezwungen“ sind, Geld für das Leben zu verdienen. Wusstest du, dass einer der Hauptgründe für Krankschreibung Depressionen sind? Depressionen, die oftmals durch die eigene Arbeit verursacht wird. Wenn  du dich gestresst fühlst und den Gedanken hasst, jeden Tag zur Arbeit zu gehen, dann solltest du über eine Veränderung nachdenken.
Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

Es ist nicht gesund, jeden Tag lustlos zur Arbeit zu gehen.
Wie viele Stunden verbringst du derzeit mit dem Pendeln zur und von der Arbeit? Manche Menschen verbringen damit bis zu vier Stunden am Tag. Dann kommt noch ein achtstündiger, Tag dazu! Wenn sie zu Hause ankommen, sind sie erschöpft und haben immer noch eine Familie zu versorgen. Zeit für sich, die eigene Gesundheit und persönliches Wachstum fehlt gänzlich. Wer in diesem Teufelskreis steckt und nicht ausbricht, wird über die Jahre krank, unzufrieden und unglücklich. Es ist also nicht verwunderlich, wenn man bei solch einem Szenario irgendwann an einen Punkt gelangt, an dem man das eigene Leben und die Arbeit satt hat. 

Wenn du dich hier wiedersiehst, dann frage dich ernsthaft, ob das wirklich alles sein soll, was es im Leben gibt. Frage dich, ob du Veränderungen vornehmen kannst, damit du glücklicher wirst? Frage dich, wie die Veränderungen aussehen könnten. Du musst ja nicht gleich von heute auf morgen alles hinschmeißen. Doch wenn sich das für dich richtig anfühlt, dann tue es. Überlege, welche Veränderungen und Möglichkeiten es gibt, um dein Leben besser zu gestalten.

Folgende Überlegungen können dir bei deiner Entscheidung helfen:
– Möchtest du deinen Job kündigen?
– Möchtest du nur weniger arbeiten?
– Wäre es eine Alternative für dich, wenn du einen Teil im Homeoffice arbeiten würdest?
– Möchtest du eventuell nur ein Sabbatical-Jahr machen, um aufzutanken?
– Was müsstest du verändern, reduzieren, wenn du deinen Job kündigen oder die Arbeitszeit reduzieren würdest? 

Tipps zur Integration in deinen Alltag

Der Schlüssel zum Erfolg ist Gesundheit

Im Folgenden möchte ich dir die wichtigsten Punkte nochmals zusammenfassen, die du täglich in dein Leben integrieren kannst.

  • mindestens 20 besser 30 Minuten täglich Sport treiben
  • gesunde, abwechslungsreiche, vitalstoffreiche und energiegeladene Bio-Nahrung zu sich nehmen
  • deine Gefühle zeigen und ausdrücken, indem du das „ICH“ aufschreibst
  • gewöhne dir an, Zeit für „DICH“ zu nehmen
  • Beginne, dich mit positiven, glücklichen Menschen zu umgeben.
  • negative Gedanken loswerden
  • Arbeite daran, zwischen 7 und 8 Stunden pro Nacht zu schlafen.
  • Zusätzlich kannst du positive Affirmationen in deinen Tagesablauf  integrieren. 

Zusammenfassung

Egal in welchem Bereich man sich weiterentwickeln möchte und sei es nur, das Leben in Freiheit und Fülle zu genießen – Gesundheit ist dafür die Voraussetzung.  Deine Lebensweise spiegelt sich zeitversetzt in deiner Gesundheit wider. Manchmal erst 30, 40 Jahre später. Und dann ist es nicht mehr so leicht, sein Leben zu verändern und Gesundheit wiederzuerlangen. Wenn es darum geht, ein erfolgreiches Leben zu führen, spielt deine Gesundheit eine entscheidende Rolle. Das eine kann man nicht ohne das andere haben. Wenn dir das bewusst ist, dann wirst du die Fülle und den Reichtum des Lebens anziehen. Beginne am besten jetzt – denn jeder verlorene Tag ist ein Tag weniger deines Glücks.
Beginne regelmäßig dich zu bewegen, achte auf deine Ernährung und vermeide unnötigen Stress. Setze dich  mit deinen persönlichen Ängsten auseinander, die du seit Jahren mit dir herumträgst.  Wenn du dich einmal mit diesen Problemen auseinandergesetzt hast, wirst du dich befreiter und leichter fühlen.  Du wirst dich glücklicher fühlen, gesünder sein und bereit sein, das erfolgreiche Leben zu führen, von dem du immer geträumt hast.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.